Luka Zeichmann

Luka Zeichmann kam während seines BOKU Studiums in der Ernte 2015 auf Zeit zu uns. Er fiel mir als ruhiger, aber sehr besonnener Mensch mit positiver Energie auf. Als er sein eigenes Projekt Joiseph startete, fragte er ob er einige Weine bei mir im Keller ausbauen könnte. So kamen wir wieder in Kontakt. Seit Herbst 2016 ist er unsere Verstärkung im Team und bringt mir einen ganz anderen Blick auf die Weninger Weine mit.

Verkostungsnotizen von Luka Zeichmann

Nach Außen wirkt der Bub jugendlich und naiv, eigentlich ist er aber g‘scheit und frech, dass es nur so poscht, wenn er einen Streich spielt. Zwischen den Zähnen steinige Haut der gefladerten Birnen aus Nachbars Garten. Auf den Schienbeinen voller Brennesseldichte und im Hosensäckel ein geschmolzenes Twinni reserviert für ihn und seine Liebste. So ist mein Freund der Sopron weiß. Ein super Start in einen großen Abend, ein ordentlicher Start in den Sommer!

Hier möchte ich nicht viel verraten. Ein Zweigelt, der einfach nur Spaß macht. Unkompliziert, witzig und verspielt. Dem Trinkfluss begegne ich mit Respekt, sonst ist Lucky Luke schneller besoffen als sein eigener Schatten.

Wenn ich ins Glas rieche, erheben sich alle Geräusche um mich stark. Ich finde mich an einem hitzigen Platz am Waldrand wieder. {kurz etwas Grünes}Es riecht nach trockenen Wildkräutern, Disteln, wilder Thymian, Schafgarbe. Ich gehe näher zum Wald. Waldblütenhonig. Es wird dunkler. Weichseln, Brombeeren und wieder ein warmer Wind mit Würze. Beim ersten Schluck am Gaumen schön straff und kompakt, sehr schnell wird das Ganze aber sehr weltoffen. Wunderschöne Frucht, die Säure ist scharf zugespitzt – als spürte ich die Schiefersteine unter meinen nackten Füßen. Insgesamt ein tiefsinniger, weiser Wein der zum Träumen anregt und sehr gefühlsverstärkend wirkt.

Die Flaschenpost ist unser Weinabo. Dieses sorgt für den Genuss der von uns zusammengestellten Weine, inklusive der spannenden Kostnotizen unserer Gastautoren. Unsere Flaschenpost im Sommer 2017 wurde von Luka Zeichmann vorgestellt.

Melde dich hier zu unserem Newsletter an

Triff uns

Freitags am Weingut in Horitschon, nur nach Voranmeldung: Schreiben Sie uns eine Email